Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zur Abwechslung ein Rezept vorstellen.
Zu Familienfeiern bringe ich meistens einen Kuchen mit.
Aus gegebenem Anlass, wollte ich mal etwas Neues ausprobieren.
Auf der Suche nach neuen Rezepten bin ich
bei http://meinlykkelig.blogspot.de/
auf diesen Kuchen gestoßen:

Johannisbeer-Nektarinenkuchen mit Grieß und Joghurt
            2016-07-09-10.16.45.jpg.jpeg    

Zutaten: Tarteform ∅ 27 cm

100g Johannisbeeren
3 mittelgroße Nektarinen
250g Joghurt
50g Butter
2 Eier
40g Zucker
1 Packung Vanillezucker
100g Grieß
100g Mehl
1/2 Packung Backpulver

Meine Abwandlung:

etwas Zitronenschale
1 El Amaretto
2 -3 Cantuccini

Zubereitung:

  • Nektarinen waschen und in dünne Streifen schneiden.
  • Johannisbeeren waschen und vom Stil befreien.
  • Butter in einem kleinen Topf schmelzen
  • Joghurt, Eier, Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker mit dem Schneebesen zusammenrühren.
  • Die geschmolzene Butter und 1 El Amaretto zur Joghurt-Ei-Masse geben.
  • Mehl, Grieß und Backpulver mischen und zu der Joghurt-Ei-Masse geben, gut vermengen.
  • 2-3 Cantucchini klein mahlen oder zerstoßen. Die Hälfte in den Teig mischen.
  • Backform mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig gleichmäßig darauf verteilen und mit dem Obst belegen und mir den restlichen Cantuccini bestreuen.
  • Bei 180°C Ober- und Unterhitze (vorgeheizt) ca. 25 Minuten backen

Die Zubereitung geht ratzfatz und er sieht einfach toll aus!

Gerade kam er aus dem Ofen und er duftet einfach herrlich – ich hoffe er schmeckt auch so!

2016-07-09-10.55.32.jpg.jpeg

Liebe Grüße Eure Kaddl 🙂

Nachtrag:
Das nächste Mal werde ich etwas mehr Zucker verwenden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *